Tangens

Der Robbe Tangens ist ebenfalls bereits lange in meinem Besitz. 1993 wurde er mit 10-Zellen und einem Keller 40/6-Motor betrieben. Damals war er eine ziemliche Bleiente mit kritischem Abriss-Verhalten. 1996 stürzte er durch eine Kanaldoppelbelegung bei einem Wettbewerb ab. Seitdem wartete er im Keller auf seine Wiederbelebung. Ende 2017 haben Sebastian und ich uns dem Projekt angenommen. Nun fliegt er völlig unkritisch mit einem 2S-Setup und einem Hacker-Getriebemotor. Er hat gut ein Kilo abgespekt und zeigt, dass die damaligen Konstrukteure gute Flugzeuge bauten. Sie waren nur leider zu schwer.

Robbe Tangens
Bildergalerie

Weitere
Modelle

LIDL Glider
Anzeigen
Wonder
Anzeigen
Charter
Anzeigen
F3A-Modell
Anzeigen
Charly
Anzeigen

Schreibe einen Kommentar